Ab dem 01.Januar 2016 wurde der Auszahlungsschein in ein neues Arbeitsunfähigkeits-Formular (gelber Krankenschein) eingearbeitet.

Ab 01.Januar 2016 muß die Identität eines neuen Patienten per Personalausweis/Reisepass überprüft werden.

Ab 01.April 2016 entfällt der Antrag auf einen Antrag zur Reha- und Kurmaßnahme. Außerdem kann nun jeder Hausarzt das Reha-Formular ausfüllen.

Die Verordnung "Häusliche Krankenpflege" unterliegt strengeren Regeln, z.B. hinsichtlich Einbeziehung im Haushalt lebender Angehöriger und Einsatz von Hilfsmitteln.

Das Verordnen von Inkontinenzmaterialien soll sich im Laufe des Jahres bei einigen Krankenkassen vereinfachen.

Das Verordnen von Langzeitmaßnahmen ist jedoch nach wie vor an den "Behandlungsfall" gebunden (quartalsweise Vorlage der Gesundheitskarte).

Vorraussichtlich sollen ab Mitte des Jahres erste Daten (Notfalldaten) auf die Gesundheitskarte gespeichert werden können.